Beiträge

Rauchstoppversuch:


Mike (30 Jahre) - Nationalität Schweiz
"Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich meine erste Zigarette mit 14 Jahren rauchte. Mein Gott, ging es mir schlecht und mein Schulfreund damals musste mir ein Glas Wasser bringen, damit ich nicht ganz umfalle. Ab diesen Zeitpunkt habe ich immer wieder geraucht. Und das Schlimme daran ist nicht nur, dass ich schon seit 16 Jahren am Rauchen bin, sondern wie abhängig und süchtig ich mich fühle. In der Nacht aufstehen zu müssen, um zu rauchen... Am Morgen aufstehen und rauchen müssen und nach jedem Essen, längeren Sitzungen oder bei Arbeitspausen. Ueberallhin muss diese Zigarette mich begleiten. Eine schlechter Begleiter mit Folgen! In dieser Zeit versuchte ich immer wieder, mit Rauchen aufzuhören, aber ich schaffe es nicht einmal einen Tag. Mein Arzt meint, ich sollte Lioresal einnehmen, aber nach der Einnahme fühle ich mich ziemlich niedergeschlagen und mir ist schwindlig. Am liebsten würde ich in eine Raucherentzugsklinik gehen, aber warum gibt es keine solche? Es ist ziemlich schwierig, aufzuhören, aber ich versuche den Schritt nochmals. Sollte ich einen Tag überstehen, also volle 24 Stunden, dann hoffe ich, das mein Raucherhirn auch versteht, dass es auch weitere Tagen ohne Zigaretten geht."



Andere Beiträge:

David Fabiana Markus Anonym Eva
Christian Robert Philip Markus Kira
Anonym Astride Jelena Francesca Jäggi
Mike Bruno Alina

Alle Beiträge